Bezirksverband Mannheim-Ludwigshafen
Aktuelles
Schweißtechnische Arbeiten am Tragwerk des größten Werftportalkrans Sie können die Termine für das Frühjahr 2019
hier als PDF herunterladen.
 
 

21.02.2019, 18.00 Uhr in der SLV Mannheim

„Planung im Metall- und Maschinenbau und was daraus wird“
Vermeidung von Ärger und Kosten anhand von Praxisbeispielen


Schäden und Ärgernisse - Normative Anforderungen
(z. B. Norm EN 1090-2:2018) - Vorgaben der Kunden (nicht immer eindeutig) - Besondere Aufgabenstellungen (z. B. Schweißen von Altstahl)

Referent:
Dipl.-Ing.(FH) G. Krämer, IWE,
SLV Mannheim

 
  Gemeinschaftsveranstaltung DGZfP – DVS
12.03.2019, 17.30 Uhr in der SLV Mannheim

„Chancen und Risiken des Wasserkreislaufs – Ein Überblick“

Referent:
Prof. Dr. Ing. Dieter-Heinz Hellmann;
ehemals technischer Vorstand der KSB AG in Frankenthal;
Berater des Kuratoriums der KSB Stiftung
 
  21.03.2019, 18.00 Uhr in der Kursstätte Ludwigshafen

„Die Verfahrensprüfung – wie wird sie durchgeführt,
welchen Geltungsbereich hat sie?“


Referent:
Prof. D. Kohler,
Hochschule Offenburg
 
  10.04.2019, 18.00 Uhr in der Kursstätte Wiesloch

„Neuer Ansatz zur Automatisierung in der Schweißtechnik
mit Kollaborativem Robotersystem“


Das System Cobot:
Lorch Schweißmaschinen – Einfache Bedienung für den Anwender – Grund und Einsatz für diese Automatisierung

Referent:
B. Dalmer, Lorch Schweißtechnik GmbH,
Auenwald
 
 

29.11.2018, 18.00 Uhr in der SLV Mannheim

Höchstfeste Aluminium- und Aluminium-Stahlverbindungen
mit Rührreibschweißen

"Rührreibschweißen in der Küche"
oder „Von Rührreibschweißen und Schokolade“

Anschauliche, selbst für fügetechnischen Laien verständliche Erläuterung
der heutigen Möglichkeiten des Rührreibschweißens.
Auch Schweißexperten können sich hier mit den neuesten Entwicklungen dieses Verfahrens vertraut machen.

Referent: Dipl.-Ing. SFI Martin Werz, Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart (MPA)

Gewinner der Deutschen Science Slam Meisterschaft für das
präsentierten wissenschaftlicher Themen auf unterhaltsame,
humorvolle und verständliche Art.

 
  Mitgliederversammlung 2018

Die Mitglieder treffen sich am

Donnerstag, den 7. Juni 2018, um 13.30 Uhr,

in der SLV Mannheim GmbH, Käthe-Kollwitz-Straße 19, 68169 Mannheim (voraussichtliches Ende: ca. 15.00 Uhr).

Unsere Mitgliederversammlung findet in diesem Jahr während der Technologieschau der Fördergemeinschaft der SLV Mannheim statt.
Es bietet sich an, vor der Mitgliederversammlung einen Rundgang
einzuplanen.
Im Ausstellungsbistro stehen zur Mittagszeit kostenfreie Speisen
und Getränke zur Verfügung.

Hier gibt es den Flyer zur Technologieschau als PDF Datei.

Den Zeitplan für die Vorträge gibt es hier.

 
Schweißtechnische Arbeiten am Tragwerk des größten Werftportalkrans Schweißtechnische Arbeiten am Tragwerk des größten Werftportalkrans

Die Bilder zum Vortrag in Wiesloch gibt es hier.
 
  01.03.2018, 18.00 Uhr in der Kursstätte Ludwigshafen

Schweißtechnik im Handwerk – Problemfälle und Lösungen

Vorbereitungen für eine dauerhafte Gebrauchstauglichkeit
- Schweißarbeiten an Schraubverbindungen Zündstellen
und deren Folgemechanismen -
Erläuterungen zum Abnahmeprüfzeugnis APZ nach DIN EN 10204

Referent:
Dipl.-Ing. Hubertus Schobrick, Mörlenbach
 
  19.04.2018, 18.00 Uhr in der SLV Mannheim

Schraubverbindungen – ein anderes Fügeverfahren

im Fokus der DIN EN 1090 Jedes Unternehmen, das als Hersteller Bauprodukte in den Verkehr bringt, braucht in Europa eine zertifizierte werkseigene Produktionskontrolle nach DIN EN 1090-1. Schriftliche Verfahrensanweisungen müssen für die entscheidenden Fertigungs- u. Prüfprozesse vorhanden sein. Neben z.B. Schweißen, Untervergabe, Lochen, Korrosionsschutz ist auch das mechanische Verbinden, sofern es sich um Verschraubung vor der Vergabe des CE-Zeichens handelt, als Prozess schriftlich zu regeln.

Referent:
Dipl.-Ing.(FH)/SFI René Bullert, SLV Hamburg gGmbH
 
Schweißtechnische Arbeiten am Tragwerk des größten Werftportalkrans 25.04.2018, 18.00 Uhr in der Kursstätte Wiesloch

Schweißtechnische Arbeiten am Tragwerk des größten Werftportalkrans

Ein Werksbericht über die Herstellung der Schweißbaugruppen und Montage des WP-Krans in Schweden, sowie über seine Demontage nach 30 Betriebsjahren. Die Verladung und der Schiffstransport nach Korea und der dortige Neuaufbau werden geschildert und von der schweißtechnischen Seite beleuchtet.

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Horst J. Roos, Weinsberg
 
Besichtigung Heidelberger Druckmaschinen Besichtigung der Heidelberger Druckmaschinen AG
im Werk Walldorf-Wiesloch mit anschließendem Imbiss am 10.10.2017.

"Hier wird Druck gemacht!" natürlich positiv gemeint,
beim größten Offsetdruck-Maschinenhersteller der Welt.
Organisiert von Herrn OStD Jürgen Becker (Hubert-Sternberg-Schule)
und durchgeführt vom Leiter Berufliche Bildung (technische Berufe)
der Heidelberger Druckmaschinen AG am Standort Walldorf-Wiesloch,
Herrn Christian Beck, hatten die DVS-Mitglieder die Gelegenheit
im Rahmen einer Werksbesichtigung hinter die Werkstore
des Weltmarktführers des Offsetdruck-Maschinenbaus zu blicken.
Zu Beginn hatte Herr Christian Beck die DVS-Mitglieder recht herzlich begrüßt
und in Empfang genommen. Anschließend startete die Werksbesichtigung
mit einem Fachvortrag von Herrn Beck, der den DVS-Mitgliedern
in bewährter kompetenter Weise das aktuelle Programm
der Heidelberger Druckmaschinen AG und die Erschließung
zukünftiger Geschäftsfelder und deren Herausforderungen schilderte.

Besonders beeindruckend war für die DVS-Mitglieder die Erläuterungen
an einem original großen Schnittmodell einer Heidelberg Speedmaster
XL-Druckmaschine. Hier schilderte ein Mitarbeiter eindrücklich,
wie das bedruckte Papier, bzw. die Hochglanzbroschüre oder eine
Premiumverpackung entsteht. Im exklusiven Präsentationszentrum
konnten die DVS-Mitglieder die neuesten Druckmaschinen und deren Technologie begutachten.
In der Ausbildungswerkstatt schilderte Herr Beck die Ausbildungssituation.
Derzeit werden im Werk Waldorf-Wiesloch siebzig Auszubildende
in technischen Berufen, z.B. Industriemechaniker und Mechatroniker
ausgebildet. Während der Besichtigung der Ausbildungsplätze
und -maschinen führte Herr Beck die DVS-Mitglieder zu einer Heidelberger
Tiegeldruckpresse, die von den Auszubildenden des Werkes zur Ausstellung
in einem Museum restauriert wird.
Abschließend fand in gemütlicher Runde ein Imbiss im Schulungsraum
der Ausbildungswerkstatt statt.
Wir bedanken uns bei Herrn OStD Jürgen Becker, Herrn Christian Beck
und der Heidelberger Druckmaschinen AG für die informative
Werksbesichtigung und die vorzügliche Gastfreundschaft.

Hier gibt es eine kurze Bildstrecke der Veranstaltung.


Autor: Matthias Huber
 
  26.10.2017, 18.00 Uhr in der SLV Mannheim

Schäden durch Risse und Brüche an geschweißten Bauteilen
und Schrauben


Beschreibung der häufigsten Schadensarten und deren Erkennungsmerkmale - Wiederkehrende Fehler der Schweißer und Konstrukteure
- Beispiele aus der Praxis
- Abhilfemaßnahmen

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Helmut Simianer, SLV Mannheim GmbH

 
  23.11.2017, 18.00 Uhr in der SLV Mannheim

Alles klebt – Stahl auch
Neue Technologien
Neue Möglichkeiten


Klebeverbindungen sind im Automobil- und Flugzeugbau seit Jahren Stand der Technik. Im Stahl- und Leichtbau werden derzeit große Anstrengungen unternommen, diese Fügetechnik auch hier zu etablieren. Dieser Vortrag gibt zunächst einen allgemeinen Einblick in das Fügeverfahren Kleben. Es folgt die Vorstellung aktueller Forschungsprojekte zum Kleben im Stahlbau. Dabei wird sowohl auf die Anwendung der Klebetechnik bei Neubauten als auch bei der Ertüchtigung von bestehenden Tragwerken eingegangen.

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 
Impressum Hinweis zum Datenschutz